„Eine Mama wie die meine, gibt es nirgends auf der Welt…“, so begrüßten am Montag, den 14. Mai, die Kinder ihre Mamas und auch einige Papas zur Mutter- und Vatertagsfeier im Kindergarten St. Rupert. Das Wetter war frühlingshaft und so konnten wir im Garten feiern. In den Tagen vor dem Fest waren alle fleißig und haben schöne Stofftaschen mit Herzen bedruckt. Nach unserem Lied und einem Gedicht bedienten sich alle am köstlichen Frühstücksbuffet und in entspannter Atmosphäre klang dieser Vormittag gemütlich aus.

fotoost3Osternester und Osterhasen basteln, Eier färben, Dekorationen basteln und Osterhasenlieder singen. Die Frühlings- und Osterzeit bietet im Kindergartenalltag eine große Fülle an Beschäftigungsmöglichkeiten. Doch gerade an Ostern – dem ältesten und wichtigsten Fest in der  christlichen Kirche – ist es uns als kirchliche Einrichtung ein Anliegen, die Kinder auch mit den religiösen Hintergründen des Festes vertraut zu machen.

Gemeinsam mit unseren eifrigen  Horttigern bringen wir das schon etwas in die Jahre gekommene Hochbeet wieder auf Vordermann. Kaputte Latten werden ausgetauscht, die Erde mal wieder so richtig umgegraben und mit frischer Komposterde vermengt. Angesät haben wir verschiedene Kräuter, Karotten und in Töpfen Paprika. Gespannt warten wir auf unsere ersten Erträge!

 

CIMG0839Unser Hort hat ein neues Gesicht bekommen. Da wir unseren Hortraum unbedingt schöner machen wollten, haben wir nach einer Abstimmung der Kinder das Thema Dschungel und Afrika aufgegriffen. Mit tatkräftiger Unterstützung unserer Kinder aus Hort und Kindergarten haben wir einen Baobab( Affenbrotbaum) an die Wand gemalt, eine Schilfhütte gebaut und eine Hütte aus Juteleinen. Auch mit Kletterpflanzen und viel Grün haben wir versucht den Dschungel zu uns zu holen.

Imposant: Sternwarte des Deutschen Museums

Lange haben wir darauf gewartet, endlich war es dann so weit! Hort-Ausflug! Wie jedes Jahr im Hort sind wir auch diesmal wieder am Buß- und Bettag zusammen gekommen, um gemeinsam etwas zu unternehmen. Dieses Mal  hatten wir die Möglichkeit ein Ziel weiter weg zu wählen, also fuhren wir nach Abstimmung  in der Gruppe ins Deutsche Museum in München!